«Sommerpause» – Ich nehme Geräusche auf, mache Notizen über meine Umwelt, ich werde mit Essen versorgt. Freunde besuchen mich, Gespräche über die zerschlagene Aktion der Nacht davor. In den Morgenstunden schlafe ich ein. Zurück bleibt das Sofa (das Objekt), auf dem ich mich mitten in der Stadt aufgehalten, beziehungsweise vierundzwanzig Stunden lang gelebt habe.

Anne Jud

Ort: Nähe Potsdamer Platz | Fotos: Helmut Metzner

Menü schliessen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.