Diese Arbeit entstand durch meine Beschäftigung mit Kostüm bei Theater-und Filmproduktionen. Ich wollte diese beiden Aspekte, meine Performance und Kostüm zusammenbringen.

Anne Jud

Objekte und Vorführung: Anne Jud | Toncollage: Gudrun Gut | Fotos: Uwe Arens, Berlin | Ort: Alter Wartesaal, Köln
Dauer: 30 Minuten

Frühling (Grün) – Sommer (Rot) – Herbst (Gelb) – Winter (Blau)

Diaprojektionen (teilweise Zahlen, aber auch Auflösungen durch Collagen) zeigten Höhen und Tiefen des Dollarkurses von 1985, dessen Einfluss auf die deutschen Banken und die Wirtschaft, wurden auf die Treppe – die als Laufsteg diente – projiziert.

Beschreibung der Objekte

FrühlingMit weissem Anzug | Immer mit grosser, kurzer Jacke
SommerOhne Jacke | Nur mit Klarsicht-Formkleid
HerbstOhne Klarsicht-Formkleid | Nur mit übermässig grossem Hut
WinterOhne Hut | Ergänzt mit Mantel

Sound

Die Performance wird mit Tonausschnitten aus Modeaufführungen (genaue Beschreibungen einer Frühjahrskollektion) und in der Reihenfolge zu den Objekten «Frühling», «Sommer», «Herbst» und «Winter» untermalt. Die Beschreibungen passen nicht zu den Objekten, aber zu den Jahreszeiten. Das Ganze wird von Gudrun Gut per Playback moderiert und mit harten musikalischen Brüchen (passend zur Choreografie) unterstrichen.

Menü schliessen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.